Irakkrieg 2003, ein Theaterstück. Über die Fotografien in Elfriede Jelineks Bambiland

##plugins.themes.bootstrap3.article.main##

Felix Forsbach

Abstract

In dem Aufsatz setzt sich Felix Forsbach mit den Fotografien im online publizierten Theatertext Bambiland Elfriede Jelineks auseinander. In diesem wird ein intermediales Gedenken an die Opfer des Krieges und die Folter des Irakkriegs von 2003 geschaffen. Die Integration der Fotografien ist dabei sowohl als Verhandlung der Poetik Jelineks als auch eine direkte mediale und authentizität-schaffende „Spur“ zum tatsächlichen Krieg zu sehen. So erschafft Jelinek auch oder gerade durch die Fotografien und die Tatsache, dass es sich um einen Text für die Theaterbühne handelt, ein Werk, welches einen moralisch-ästhetischen Anspruch einlöst und ein Opfergedenken der (Kriegs)verbrechen innerhalb des Irakkriegs inhärent verhandelt.

##plugins.themes.bootstrap3.article.details##

Section
Articles